weather-image
20°
Polizei nimmt an der Echternstraße zwei junge Männer fest / Erschreckte Nachbarn wählen Notruf

Spielzeugwaffe löst Großeinsatz aus

Springe. Dienstag, 20.50 Uhr: So einen Polizei-Einsatz erlebt Springe selten. Schwer bewaffnet riegeln mehrere Beamte ein Fachwerkhaus an der Echternstraße nahe der St.-Andreas-Kirche ab. Die Fahrbahn ist von Streifenwagen blockiert – hier kommt keiner durch. Ausgelöst hatten den Zugriff ein 16- und ein 19-Jähriger, die das Haus mit einer täuschend echten Spielzeugwaffe betreten hatten.

270_008_5585299_polizeieinsatz_echternstrasse.jpg
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt