weather-image
23°
Tiefbau-Ausschuss blockiert Handy-Steuerung der Laternen – kann sich aber auch nicht auf eine Alternative einigen

„Sonst können wir uns in Dunkelhausen umbenennen“

Springe. Nach der dritten Abstimmung entwich Hermann Aden ein ironischer Seufzer: „Endlich ein klares Votum.“ So richtig freuen konnte sich der Fachbereichsleiter aber nicht – denn gerade hatte der Tiefbauausschuss den Handy-Laternen-Plan der Verwaltung mit sieben Gegenstimmen und einer Enthaltung eindeutig abgelehnt. Zuvor waren auch zwei Alternativanträge von Grünen und SPD gescheitert.

Mit dem Handy das Licht anknipsen: Ob das Modell nach Springe ko
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt