weather-image
16°
Wie Springer leiden – oder genießen

Sommer satt: Hitze wie zuletzt vor sechs Jahren

Springe. Eine ganze Stadt ächzt unter der brütenden Hitze – am heißesten Tag des Jahres klettern die Quecksilbersäulen auf über 35 Grad. Kinder jubeln und strömen in die Bäder, wer kann, zieht sich in den kühlen Schatten zurück und legt die Füße hoch. Eis schlecken, abkühlen, den Grill anwerfen oder einfach mal nichts tun – so macht der Sommer Spaß!

So lässt sich‘s aushalten: Karlo Selekar aus Springe tauch

Autor:

Markus Richter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt