×
Wie der Völksener Unternehmer Hartmuth Boron in ganz Deutschland die Schlacht gegen Graffiti schlägt

„Sie müssen so schnell sein wie der Sprayer“

Völksen. Um das Problem zu sehen, weiß Hartmuth Boron, muss man nicht weit gehen. Nicht in die Großstädte, wo auf Zügen und Autobahnbrücken oft riesige Buchstaben und Bilder prangen, aufgesprüht in illegalen nächtlichen Aktionen. Manchmal reicht es auch, an die Bahnhöfe in Springe oder Völksen zu gehen. „Ich war hier“, steht da dann zig-mal, mit dickem Filzstift geschrieben. Oder: „Kevin liebt Maria.“ Auch das ist eine Art von Graffiti – und damit ein Fall für Boron, der sich mit seiner Firma „Nortech“ von Völksen aus seit 20 Jahren bundesweit dem Oberflächenschutz widmet.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt