×
Rentner im Straßenverkehr besonders häufig verletzt / 2015 weniger Radfahrer-Crashs

Senioren als Unfallrisiko?

Springe. Statistiken verpacken die Wirklichkeit in nüchterne und ziemlich trockene Zahlen. Und manchmal passt die Wirklichkeit in all ihrer Komplexität nicht wirklich, oder nur bedingt, in diese Zahlenreihen hinein. Das gilt auch für die aktuelle Unfallstatistik der Springer Polizei: Sie sagt nur etwas über das aus, was auch wirklich erhoben worden ist.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt