×
Warum der DRK-Spendedienst homosexuelle Männer grundsätzlich ein Leben lang ausschließt

Schwules Blut – das kommt nicht in den Beutel

Springe (ric). Noch nie waren die Vorräte so knapp, die Lager so leer: Der DRK-Blutspendedienst in Springe sucht dringend Freiwillige, die sich zur Ader lassen. Doch vor allem eines dürfen sie nicht sein: schwul. Während Homosexuellen-Verbände das als Diskriminierung sehen, schiebt das DRK alle Verantwortlichkeit von sich.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt