×
Deisterhütte: Stadt räumt Fehler ein / Fläche soll aus Schutzgebiet gelöst werden

Schwarz gebaut im Wald

Springe. Ärger um die Deisterhütte: Weil das beliebte Ausflugsziel der Naturfreunde im Landschaftsschutzgebiet liegt, hätten zahlreiche Um- und Ausbaumaßnahmen in den vergangenen Jahren gar nicht durchgeführt werden dürfen. Auch die Nutzung des Geländes verstieß offenbar gegen die Vorschriften. Die Stadt räumt Fehler ein, arbeitet jetzt mit Verein, Region und Politik an einer Lösung – doch die wird wohl nicht ganz günstig.

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt