weather-image
16°
Frau in schweren Unfall verwickelt, Ehemann will helfen – und verstößt dabei gegen das Gesetz

Schicksalsschlag mit kleinem Happy End

Eldagsen. Der 20. Juli 2010 war ein schicksalhafter Tag, der das Leben einer Familie aus Eldagsen nachhaltig veränderte. Es war der Tag, an dem die zweifache Mutter mit dem Auto schwer verunglückte. Ihr Mann fuhr sofort los, eilte zu Hilfe – allerdings mit 1,28 Promille Alkohol im Blut. Es war der Tag, nach dem beide ihren Job verloren hatten. Und erst seit gestern kann die Familie wieder auf eine positive Zukunft hoffen.

Autor:

Markus Richter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt