weather-image
Bauarbeiter legen Gewölbe unter dem Burghof-Parkplatz frei / Archäologisches Gutachten erwartet

Sagenhaften Fluchtweg am Rathaus entdeckt?

Springe (mari). Vor dem Rathaus haben Bauarbeiter unterirdische Mauerreste entdeckt. Die Steine könnten zu einem bislang unbekannten Gewölbekeller gehören, von einer Brücke über den Burggraben stammen oder gar Teil des sagenumwobenen, kilometerlangen Fluchtwegs sein, der die beiden Burgen der Hallermunter Grafen verbunden haben soll.

Die Baugrube auf dem Rathaus-Parkplatz ist derzeit abgedeckt.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt