weather-image

Rückkehr der Kultkneipe: „Mensch Meier“ soll wieder eröffnen

SPRINGE. Diese Nachricht dürfte nicht nur die Bildungsschüler der diversen heimischen Einrichtungen freuen, die die Gaststätte seit Jahren als Stammkneipe auserwählt haben. Auch für viele Springer aller Altersgruppen ist das eine gute Nachricht: Anfang September soll das „Mensch Meier“ wieder öffnen.

Soll bald wieder öffnen: Die Kneipe „Mensch Meier“ in der Fünfhausenstraße. FOTO: MISCHER
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite

Das bestätigte gestern Besitzer und Unternehmer Peter Othmer auf Anfrage der Neuen Deister-Zeitung. Die Kult-Kneipe an der Burgstraße hatte Mitte Mai recht überraschend ihre Türen geschlossen – kurz nach ihrem 25-jährigen Geburtstag. Othmer und der damalige Pächter gingen im Streit auseinander: Eine geplante Abschiedsparty fiel ins Wasser, weil Othmer von diesem Plan nichts wusste – und kurzerhand die Schlösser der Kneipe austauschen ließ: Der Pächter, mit dem es unter anderem Streit um die Miete gab, war ausgesperrt.

Im Juni hatte Othmer dann von „zahlreichen Bewerbern“ gesprochen, die sich für den Betrieb der Kneipe interessierten. Inzwischen hat sich der Hasperder Unternehmer, der das Gebäude 1993 anstelle seines Elternhauses errichtete, nach eigenen Angaben für einen erfahrenen Gastronomen aus Hildesheim entschieden, der in der Kreisstadt bereits Gastronomie-Betriebe unterhält. Der neue Pächter wolle jetzt die Räume nach seinen Vorstellungen renovieren und umbauen – dann hofft Othmer auf eine Neueröffnung „Anfang September“. Der in Springe weithin bekannte Name „Mensch Meier“ solle aber bestehen bleiben, so der Eigentümer. Das „Mensch Meier“ galt bis zu seiner Schließung als einer der wenigen verbliebenen Nachtleben-Anlaufpunkte für jüngere Leute in der Innenstadt. Aber auch so gibt es hier nur noch eine Handvoll klassischer Kneipen – etwa das „Heinrich III“ am Marktplatz, das „Mariechen“ am Oberntor oder „Aufm Hof“ an der Fünfhausenstraße.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt