weather-image
15°
SPD Völksen: Ehrungen und Planungen bei der Jahresversammlung

Rudolf Herbst: Sozialdemokrat seit dem „Wunder von Bern“

Völksen (si). Er wurde Sozialdemokrat, als das „Wunder von Bern“ die deutschen Fußballfans begeisterte. Jetzt ehrte die SPD Völksen den Berufsfotografen Rudolf Herbst für 55 Jahre Parteizugehörigkeit. Aber auch die anderen ausgezeichneten Mitglieder müssen sich nicht verstecken: 40 Jahre sind Horst Callies, Detlef Hesselbach, Kurt Kändler und Ferdinand Gindorf dabei. Die silberne Ehrennadel erhielt Brigitte Bolz, sie ist seit 25 Jahren Genossin.

270_008_4076018_SPD_Ehrung.jpg

Auch für 2009 meldet die SPD-Abteilung wieder ein volles Programm. Priorität genießen dabei die Vorbereitungen für die Europa- und Bundestagswahlen sowie für den Umwelttag am 21. März vor Ort. Auch der Klimaschutztag in Springe sei für die SPD wichtig, wie Vorsitzender Volker Beßling im Sportheim besonders herausstellte. Als Gäste konnten die Völksener Genossen dort ihre Parteikollegen Michael Buckop aus Lüdersen, Eberhard Brezski aus Gestorf und Axel Schulte-Czichon aus Mittelrode begrüßen.

Ergänzend zum Jahresprogramm verwies Beßling außerdem auf die Feier zum Tag der SPD im August, eine geplante Dorfbegehung, das Kinderfest am 22. August mit anschließender Sommerfete, die Teilnahme am Dorfpokalschießen des Schützenvereins sowie auf den Preisskat am 14. November und die traditionelle vorweihnachtliche Feier.

Der Mitgliedertrend in der Abteilung trotzt weiter dem Bundestrend; die Kurve zeigt nach oben: Im Vorjahr verzeichnete Beßling zwei Neuaufnahmen, sodass 2009 die 60er-Marke geknackt werden kann, hofft der Vorsitzende.

Rückblick auf 775-Jahr-Feier

Zu den Events im Vorjahr gehörten die Völksener 775-Jahr-Feier, die Energiepass-Veranstaltung mit dem Umweltzentrum Eldagsen, die zahlreiche Einwohner anlockte und der Neujahrsempfang mit Abordnungen aus fast allen Völksener Vereinen.

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare