weather-image
17°
Springer Feuerwehr zieht Jahresbilanz / „Viele außergewöhnliche und umfangreiche Einsätze“

Retter rücken 155-mal aus

Springe (col). „Es qualmt an der Halle. Es brennt!“ Mit diesen Worten begann das schwerste Feuer, das Springe im Laufe des Jahres zu verzeichnen hatte. Es war der 14. Juli, gegen 11 Uhr morgens. Um 12.30 stand bereits dicker, schwarzer Rauch über der Halle – eine Bewährungsprobe für die Springer Feuerwehren. Auf NDZ-Nachfrage legte Feuerwehr-Pressesprecher Torsten Baxmann nun die Zahlen des vergangenen Jahres vor. Insgesamt wurde die Brandschützer der Stadt Springe zu 155 Einsätzen aller Art alarmiert.

270_008_5105778_Unfall_Lkw_auf_der_Seite_L461_Saupark_4_.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt