weather-image
22°
Totes Tier weist ungewöhnlich tiefen Halsbiss auf / Polizei nimmt DNA-Proben

Reh gerissen – war es ein Wolf?

Bennigsen. Die Ricke war hochträchtig und schaffte es deshalb nicht, ihrem Jäger zu entkommen: In der Bennigser Feldmark ist ein Reh gerissen worden. Die Bisse an der Kehle sind so tief, dass sie von einem Wolf stammen könnten, sagen Experten. Die Polizei hat DNA-Proben gezogen, die derzeit untersucht werden.

270_008_7713786_wolf.jpg

Autor:

VON MARITA SCHEFFLer


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt