weather-image
19°
Mitarbeiter sollen Bürokassen nicht zurücklassen / Das Wertvollste sind die Daten

Rathaus-Einbrüche: Stadt ist sensibilisiert

Springe. Der Schock war groß: Innerhalb weniger Wochen brachen unbekannte Täter in die Rathäuser von Wennigsen und Barsinghausen ein. Sie stahlen Tresore, Bargeld, Wertsachen und einen Dienstwagen, verwüsteten Büros und zerstörten wichtige Akten. Die Vorfälle haben auch die Springer Verwaltung sensibilisiert. Sie will die internen Sicherheitsvorschriften leicht verschärfen, wichtige Daten weiter gut schützen – fühlt sich aber sonst so gut wie möglich gewappnet.

270_008_5943038_rathaus_5.jpg
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt