weather-image

Project Freibad: Party in Eldagsen

ELDAGSEN. Mit Honigkuchen-Senffest und dem Freischießen sind die Eldagser in Sachen Feiern nicht ausgelastet – im Herbst kommt erstmals das Oktoberfest. Und weil aller guten Dinge in diesem Fall vier sind, bemühen sich Freibadmacher und Veranstalter darum, mindestens noch eine große Party zu etablieren.

Foto: Archiv
katharina

Autor

Katharina Weißling Redakteurin zur Autorenseite

„Project Freibad“ ist sie überschrieben. Der Untertitel „One F**king Summernight“ macht klar, dass diese Nacht vor allem den jungen Springern gewidmet ist. „Das Eldagser Freibad ist super gelegen und gibt einfach eine besondere Open-Air-Stimmung her“, begeistert sich der Gestorfer Hendrik Thornau. Am 7. Juli planen er und sein Kompagnon Felix Hagemann einen persönlichen Marathon zugunsten der Party: um 12 Uhr aufbauen, etwas vorschlafen und dann durchziehen von fünf Uhr nachmittags bis acht Uhr am nächsten Morgen. Bis Anbruch des nächsten Badetages sollen sämtliche Feierspuren wieder beseitigt sein.

Im Gegensatz zur Premiere gibt es Unterschiede - etwa einen Busshuttle von Eldagsen über Völksen nach Springe, sogar Sonderfahrten nach Pattensen sind angedacht. Den Busfahrplan veröffentlichen Tornau und Hagemann auf ihrer „Project Freibad“-Facebookseite. Ins Becken springen während der DJ auflegt, das ist Teil des Konzepts. Bademeister und Sanitäter sind dabei. Für Cocktails sorgen die Jäger-Jungschützen mit einem eigenen Stand. Dass auch Eldagser Vereine von der Feier profitieren, ist gewollt. Der Eintritt kostet 7 Euro. Enthalten sind das eine oder andere Freigetränk, geplant auch Trinkspiele wie „Beer-Pong“, kündigen die Organisatoren an. „Letztes Jahr waren von 21 bis 23 Uhr eher Ältere dabei“, erzählt Thornau. Danach ging die Party vor allem für die weiter, die am nächsten Tag keine großen Pläne hatten, wohl aber Musikwünsche bis zum Vogelzwitschern des Morgengrauens.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt