×

Premiere: Open-Air-Kabarettabende an der Tellkampfschule

SPRINGE. Während der Corona-Krise ist fast das gesamte kulturelle Leben zum Erliegen gekommen – Künstler und Kreative kämpfen ums Überleben. Das Landheimteam will gegensteuern und lädt statt zu Geisterspielen zu Deisterspielen ein.

saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite

Am 28. und 29. August werden die Kabarettisten Matthias Brodowy, Wiebke Eymess und Friedolin Müller zwei Kleinkunstabende auf dem Gelände der Tellkampfschule gestalten. Friedolin Müller dürfte Springe noch gut in Erinnerung sein. Er hat 2004 seinen Zivildienst im Landschulheim absolviert, berichtet der Vorsitzende Paul Simons. So sei die Idee entstanden, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Mit dem Ordnungsamt seien die Auflagen für das Open-Air-Event bereits abgesprochen worden. „Uns ist es wichtig, das Leben aufrechtzuerhalten, immerhin ist es bei uns gerade schwer, etwas mit Gruppen zu machen“, begründet Simons. Und Platz auf der Wiese sei genug.

Friedolin Müller und Wiebke Eymess bilden das Kabarett-Duo „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“, beide kommen gebürtig aus Hannover und treten seit 2008 gemeinsam auf. Und die beiden sind nicht nur auf der Bühne ein Paar. Matthias Brodowy tritt bereits seit Jahren bei der Kleinkunstbühne in Springe auf und tourt mit seinen Programmen durch Deutschland. Er wurde 2013 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet.

Die drei Künstler wollen in Springe auch gemeinsam musizieren und ein abwechslungsreiches Programm aus nachdenklichen, gesellschaftskritischen Texten und Liedern sowie komischen Alltagsgeschichten und absurden Nummern aufführen.

Einlass für die Veranstaltungen am 28. und 29. August ist um 18.30 Uhr; Beginn ist um 19.30 Uhr. Für Essen und Trinken ist gesorgt. An beiden Abenden wird das gleiche Programm gezeigt. Karten gibt es ab sofort in der Geschäftsstelle der Neuen Deister-Zeitung, Bahnhofstraße 18, 05041/789-10 und kosten inklusive Vorverkaufsgebühr 24,20 Euro. Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen gibt es ebenfalls eine Lösung am Landheim, sie sollten sich aber vorab bei Simons per E-Mail an Paul.Simons@htp-tel.de anmelden. Bei sehr schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung allerdings aus.

Für September organisiert das Team der Tellkampfschule zudem einen Tag der offenen Tür. Weitere Veranstaltungen seien aber nicht geplant, so Simons. „Wir überlegen noch, etwas in den Ferien anzubieten, das steht aber noch nicht fest. Die wichtigsten Gruppen im Sommer haben ihre Buchung leider abgesagt.“




Anzeige
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt