×
Wie eines der größten Naturschutz-Projekte Europas am Deister Einzug hält

Platz da für die Wildkatzen!

Springe. Es ist ein „Mammutprojekt“, sagen die Organisatoren. Und der Deister ist mittendrin. Das heimische Gebirge soll in den kommenden Jahren durch spezielle Naturkorridore mit anderen Wäldern verbunden werden und so den bedrohten, isolierten Wildkatzen neuen Lebensraum geben. Gleichzeitig will der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) eine Gendatenbank aufbauen. Im Deister läuft außerdem ein Forschungsprojekt der Tierärztlichen Hochschule Hannover, die die Wildkatzen mit Peilsendern und Kameras überwacht.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt