weather-image
Bürgermeister treffen sich mit Vertretern der Region / Beratung über gemeinsames Konzept

Pflegestützpunkt: Springe hält sich bedeckt

Springe (jemi). Das Geld ist knapp – Bürgermeister Jörg-Roger Hische macht daraus keinen Hehl. Die finanziellen Probleme der Stadt Springe könnten sich auch auf das Beratungsangebot für ältere, pflegebedürftige Menschen auswirken. Ob das Konzept der Region Hannover aufgeht, einen „Pflegestützpunkt Deister“ (NDZ berichtete) ins Leben zu rufen, ist noch ungewiss. In dieser Woche treffen sich die Bürgermeister der Kommunen, um erneut über das Thema zu sprechen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt