×
Vor 100 Jahren: Steinhauerei Springe stellt den Betrieb ein / Bearbeitungsplatz mit Gleisanschluss

Pferdefuhrwerke brachten den Sandstein

Springe. Während der 1872 erfolgte Bahnanschluss der Deister-Region einen Industrialisierungsschub in den Orten Münder, Völksen und Bennigsen auslöste, waren die unmittelbaren Auswirkungen der verbesserten Verkehrsanbindung in Springe eher bescheiden: Zwar profitierte die Stadt vom Aufblühen des Tourismus, jedoch siedelten sich lediglich zwei neue Betriebe an. Es handelte sich um eine kleine Dampfsägerei nördlich des Bahnhofs sowie um eine von der Hannoverschen Baugesellschaft gegründete Steinhauerei.

Autor:

Ulrich Manthey
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt