×
CDU-Streit: Hische und Baxmann wollen sich künftig um eine „gute Form des Umgangs“ bemühen

Parteifreunde drängen auf einen Burgfrieden

Springe (mf). Die Springer CDU hat ihren parteiinternen Zwist für erledigt erklärt. Die persönlichen Differenzen zwischen Bürgermeister Jörg-Roger Hische und Fraktionschef Wilfried Baxmann seien am runden Tisch besprochen „und aus dem Weg geräumt worden“, heißt es in einer Erklärung der Stadtverbandsvorsitzenden Anette Henkels, die auch von den beiden Kontrahenten unterzeichnet wurde.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt