×
Springer bleibt nach Raubüberfall gelassen – und beeindruckt seine Peiniger damit nachhaltig

Opfer wünscht Tätern „viel Glück“

Springe. Es kommt nicht häufig vor, dass ein Opfer den Tätern „viel Glück“ wünscht. Schon gar nicht, wenn die Täter maskiert und bewaffnet sind und einen schweren Raub verübt haben. Ihr Gegenüber, ein 56-jähriger Mann, legt dennoch ein gutes Wort für die Kriminellen ein. Anschließend rät er ihnen: „Jungs, macht künftig keinen Mist mehr!“

marita

Autor

Marita Scheffler Redakteurin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt