×
„Heinz-Sielmann-Haus“ des Waldpädagogikzentrums feierlich durch Inge Sielmann und Astrid Grotelüschen eröffnet

„Nur wer die Natur kennt, wird sie auch schützen“

Alvesrode (jemi). Es war eine Hommage an die Natur – die feierliche Eröffnung des neuen Waldpädagogikzentrums im Wisentgehege. Sowohl Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen als auch Inge Sielmann, die Ehefrau des verstorbenen Tierfilmers Heinz Sielmann, plädierten gestern bei der Feierstunde für einen nachhaltigen Umweltschutz. Gemeinsam mit den Niedersächsischen Landesforsten weihten sie das „Heinz-Sielmann-Haus“ ein.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt