×
Noch ist offen, wann Flüchtlinge ins ehemalige Krankenhaus einziehen – oder ob das Gebäude leer bleibt

Notunterkunft: Umbau stockt

Der Umbau des ehemaligen Krankenhauses in eine Notunterkunft für Flüchtlinge stockt. „Die Vertragsverhandlungen ziehen sich in die Länge“, teilt das Niedersächsische Innenministerium mit. Hinter den Kulissen wird bereits gemunkelt, das Land könnte sich gänzlich zurückziehen und das Gebäude leerstehen lassen.

Autor:

VON MARITA SCHEFFLER
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt