×
Anlieger schließen sich zusammen – und gehen konzentriert gegen geplante Biogasanlage vor

„Niemand kann dort Störfälle ausschließen“

Springe. Sie fühlten sich nicht angehört, nicht ernst genommen. Ihre Bedenken seien ignoriert, ihre Stellungnahmen abgebügelt worden. Deshalb haben sich Anlieger des Schwarzen Koppelwegs und umliegender Straßen gestern offiziell zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen den Bau einer Biogasanlage in Wohnortnähe vorzugehen.

Autor:

Markus Richter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt