weather-image
16°
Die streitbare CDU-Politikerin Ursula Körtner erklärt ihren Rückzug aus der Landespolitik

„Niederlagen haben mich nur stärker gemacht“

Bad Pyrmont. Sie tritt nicht wieder an. Wenn am 20. Januar 2013 in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt wird, fällt für Ursula Körtner der Vorhang auf der Bühne der Landespolitik. Die Christdemokratin aus Bad Pyrmont, seit 1994 ununterbrochen im Landesparlament vertreten, kehrt der Politik zwar nicht gänzlich den Rücken, will aber künftig mehr Zeit für die Familie haben. Dazu zählen ihr Ehemann, drei erwachsene Kinder und zwei Enkel.

270_008_5116986_wb101_0501.jpg
Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt