weather-image
16°

Neuer Ampelmast bei Alvesrode kommt erst in sechs Wochen

ALVESRODE. Das ist ja ein Ding. Am 22. Oktober hatte eine 23-jährige Autofahrerin mit einem Opel Corsa einen Ampelmast an der Anschlussstelle Alvesrode der B 217 umgefahren. Das ist jetzt elf Tage her und der Ampelmast liegt immer noch am Boden. Und: Es kann noch dauern.

Ampelanlage: K216/B217 nach Verkehrsunfall noch nicht repariert

Autor

Bernhard Herrmann Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt