weather-image
Mit halbierten Mieten und einer großen Offensive sollen die Leerstände endlich gefüllt werden

Neue Chance für den Pfingstanger

Eldagsen. So langsam haben sich die Eldagser an das Bild gewöhnt: Am Pfingstanger herrscht – abgesehen vom Rewe – gähnende Leere. Mehr als zwei Jahre sind inzwischen vergangen seit dem Auszug von Schlecker, Penny, Kik und einer Solarfirma. Doch jetzt haben die Geldgeber der dänischen Investoren auf den Tisch gehauen: Eine Firma aus Hannover soll das Gelände neu entwickeln und die Lücken möglichst bald schließen.

270_008_6975164_pfingstanger.jpg

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt