weather-image
15°

Nach Prügelei: Polizei durchsucht Wohnung in Völksen

VÖLKSEN/HANNOVER. Ein 26-Jähriger aus Völksen wird wegen gefährlicher Körperverletzung beschuldigt. Am Mittwochabend wurde seine Wohnung in der Steinkrüger Straße von der Polizei durchsucht.

Foto: dpa

Konkret geht es um einen Fall vom 7. Mai in Hannover-Mühlenberg. Im Canarisweg sollen sich vor etwa zwei Monaten mehrere Personen geprügelt haben. Die Polizei suchte anschließend nach Beweismitteln und beantragte einen Durchsuchungsbefehl gegen den 26-jährigen Völksener. Jetzt lag der richterliche Beschluss vor und die Einsatzkräfte rückten am Mittwoch in die Steinkrüger Straße an.

Bei der Durchsuchung des Hauses wurden die Beamten auch fündig: Es wurden knapp neun Gramm Marihuana und Haschisch in der Wohnung des Beschuldigten gefunden. Mit ihm im Haus wohnt ein 30-Jähriger, gegen den jetzt ein neues Verfahren wegen Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Der 30-Jährige war nicht beschuldigt, bei der Auseinandersetzung in Hannover beteiligt gewesen zu sein, teilt Polizeisprecher Philipp Hasse.

Gegen den 26-Jährigen wird weiter ermittelt, die Polizei will die Ergebnisse der Durchsuchung auswerten. Das weitere Vorgehen entscheidet dann die Staatsanwaltschaft, etwa ob eine Klage gegen den Völksener erhoben wird oder nicht.

Mühlenberg gilt als Hannovers ärmster Stadtteil und als sozialer Brennpunkt.sah

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare