weather-image
20°
Stadt lässt alte Immobilie abreißen und will über zusätzliche Parkplätze nachdenken

Nach dem Zahn der Zeit nagt der Bagger am Haus

Springe (jemi). Der Bagger mit seinen riesigen Klauen greift Stück für Stück vom Vordach ab. Schon kurze Zeit später ist es verschwunden. Gestern haben die Abrissarbeiten des Hauses auf dem Gelände des Schulzentrums Süd bekommen. Das ehemalige Wohngebäude steht bereits seit einigen Jahren leer und war vor etwa einem Jahr von der Stadt Springe erworben worden.

270_008_4501202_Abriss_0069.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt