weather-image

Nach dem Attentat in Berlin: Nicht verunsichern lassen

SPRINGE. Nach dem Anschlag von Berlin herrscht Ratlosigkeit. Auch in Springe. Viele haben Angst und fragen sich: Soll ich überhaupt noch einen Weihnachtsmarkt besuchen? Wie sicher sind öffentliche Plätze? Wie verhalte ich mich bei großen Menschenansammlungen? Die heimische Polizei rät zur Gelassenheit.

Wegen des Berlin-Anschlags: Die Flaggen vor dem Amtsgericht wehen auf halbmast. Foto: Mischer
hermes

Autor

Sandra Hermes Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt