Nach Bennigsen will auch Gestorf ein Tempolimit

GESTORF. Nach Eldagsen und Bennigsen zieht jetzt auch Gestorf nach – in Bezug auf ein Tempolimit. „Fast alle Anwohner der Calenberger Straße fühlen sich äußerst stark durch den Lärm belästigt und Krach macht krank“, sagt Hubert Telgmann, der direkt betroffen ist.

Ob Auto, Lkw oder landwirtschaftlicher Transport: Der Lärm an der Calenberger Straße würde weiter zunehmen. Foto: Mischer
saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt