weather-image
22°
Letzte Arbeiten für das Millionenprojekt am Zentrum Süd / Bauausschuss besichtigt neue Räume für Ganztagsbetrieb

Mittags essen, nachmittags schrauben, abends feiern

Springe (ric). Am 14. August wird im neuen Ganztagsbereich des Schulzentrums Süd ganz offiziell Eröffnung gefeiert, die Arbeiten werden allerdings deutlich früher abgeschlossen sein – nämlich bereits in einigen Tagen. Die Mitglieder des Bauausschusses machten sich jetzt ein eigenes Bild von dem 2,4-Millionen-Euro-Projekt.

Ein Handwerker verfugt die Fliesen im Küchentrakt der neuen Mens

Architekt Wolfgang Hein aus Obernkirchen führte die Politiker durch die neuen Räume und Hallen, zeigte zunächst die Mensa, in der nur noch Restarbeiten ausstehen würden – zurzeit sind die Fliesenleger am Werk, elektrische Leitungen baumeln noch von der Decke. Im Mensabereich, der für den Ganztagsbetrieb der beiden Schulen gesetzlich vorgeschrieben ist, soll später Mittagessen angeboten werden.

„Auf den Hof- und Außenanlagen wird in den nächsten Tagen gepflanzt“, so Hein. Um Licht in die angrenzenden Räume zu lassen, werde auf eine dichte Bepflanzung allerdings verzichtet. Eine Vielzahl neuer Möglichkeiten bietet das Kernstück des Anbaus: der Freizeitbereich. Möglicherweise soll – wie berichtet – auch das städtische Jugendzentrum dort einziehen. Dann dürfen dort abends sogar Konzerte veranstaltet werden. In einem Werkraum können Schüler ihre handwerklichen Fähigkeiten schulen, dürfen etwa an ihren Mofas herumschrauben, sagt der Planer. Dafür gibt es einen separaten Hintereingang – „so sind die Nutzer wenig auf die Zeiten des Schulbetriebs angewiesen“, erläutert Hein das Konzept. Lob sprach er der Stadt für die gute Zusammenarbeit aus: „Vieles wurde auf dem kurzen Dienstweg geregelt.“

Die Ausschussmitglieder in der Freizeithalle.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt