weather-image
„Romantik-Realismus-Revolution“: Grundstücke und Gebäude mit wechselvoller Geschichte

Mit Sang und Klang die Bahnhofstraße entlang

Springe. Die Laute, die Barbara von Witzleben ihrem Posthorn entlockte, machten die Geschichten für die Zuhörer noch ein bisschen authentischer. Hier am Haus Nummer 5 war schließlich einmal die Post angesiedelt. Unterstützt von ihrem Ehemann Egbert führte von Witzleben in der Reihe „Calenberger Landsommer“ durch die Bahnhofstraße und berichtete von deren spannender Geschichte.

270_008_5427623_bhf_blasen.jpg

Autor:

Reinhold Krause


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt