weather-image
23°
Vor Gericht: Eine 21-jährige Springerin fährt notorisch schwarz – und wird sogar zweimal an einem Tag erwischt

„Mir glaubt doch keiner“

Springe. Einen Therapiekurs in Hannover will das Gericht der 21-Jährigen nicht zugestehen – denn schon auf dem Weg dahin würde die Springerin wohl wieder straffällig: Stattdessen muss die notorische S-Bahn-Schwarzfahrerin jetzt für zwei Wochen ins Gefängnis. Ein Warnschuss – der nächste in einer langen Reihe.

270_008_7659885_amtsgerichtInnen2_ricghghj.jpg

Autor:

von Jennifer Schüller


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt