×
Nordeon investiert im ersten Jahr mächtig in den Standort Springe

Millionen für Maschinen

Springe. Da stehen sie nun, die meisten der 240 Mitarbeiter, unter ihnen viele neue Gesichter. Es ist der Montag dieser Woche und die Chefs haben zur Versammlung eingeladen. Patrick van Rossum und Michael Bartesch stehen vorne – und dort sehen sie sich auch: Ein Jahr, nachdem der niederländische Investor Varova in Springe das Ruder übernommen hat, herrscht bei Philips-Nachfolgefirma Nordeon Zufriedenheit.

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt