weather-image
16°
Wie SPD und Grüne die Stadt fit machen wollen

Mehrheit für Steuererhöhung

Springe. Die Springer müssen sich auf eine Erhöhung der Grundsteuer einstellen: Mit den Fraktionen von SPD und Grünen hat sich die Mehrheit des Rats am Wochenende für die Anhebung von 410 auf 450 Punkte ausgesprochen. „Moderat“ falle die Veränderung aus, sagt Grünen-Fraktionsvize Uwe Mügge: „Der einzelne Bürger wird nicht zu sehr belastet.“ Die SPD will mit den Zusatzeinnahmen von geschätzten 400 000 Euro im Jahr unter anderem die neue Integrierte Gesamtschule finanzieren.

270_008_6723950_rathaus2_Springe_Foto_ric.jpg

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt