weather-image
21°
Neue Markthalle steht in den Sternen

Mehr Licht: Springes größte Solaranlage

Springe. Das Leben ist eine Baustelle. Hilmar Janiks Berufsleben zumindest. Der Chef des Bildungszentrums für Verkehr arbeitet mit Hochdruck auf dem Gelände der Firma Bison an den alten Hallen, die er nach der Pleite des Unternehmens aufgekauft hat. Die geplante Markthalle (NDZ berichtete) steht inzwischen wieder in den Sternen – dafür installiert Janik auf den Dächern gerade Springes größte Solaranlage. Am Donnerstag startet der Betrieb.

Sonne auf dem Dach: Dachdecker Tim Gebauer, Ingenieur Uwe Bochni
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt