weather-image
16°
Viele verschiedene Aufgaben zwingen die Stadt, bis 2016 tüchtig in ihre Gebäude zu investieren

Mehr als fünf Millionen Euro für die Schulen

Springe. Mit millionenschweren Investitionen in ihre Schulen will die Stadt in den kommenden Jahren gleich mehrere Projekte angehen: Zum einen soll der große Sanierungsstau (NDZ berichtete) von bis zu 15 Millionen Euro langsam aufgelöst werden. Aber auch die Einführung der Inklusion und die Umstellung von der Hort- auf die Ganztagsbetreuung sind nicht ganz billig. Immer im Hinterkopf: der stetige Geburtenrückgang und die allgemeine Veränderung der Schullandschaft.

270_008_5928695_gsebersberg.jpg
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt