weather-image
22°

Maria Flachsbarth spricht über die Regierungsbildung

SPRINGE. Der Koalitionspoker geht weiter: Jamaika ist gescheitert, Neuwahlen will eigentlich kaum jemand und eine Minderheitsregierung wäre Neuland. Die heimische Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth hofft jetzt auf die angekündigten Gespräche zwischen CDU/CSU und SPD.

Maria Flachsbarth. FOTO: VOIGTMANN

Autor

Horst Voigtmann Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt