×

Malen für die Zukunft vom Doppelpunkt

Springe. Dass es irgendwie schief gehen könnte, hält Ulrike Hoffmann-Bürrig offiziell für nicht denkbar. Und deshalb möchte sie auch gar nicht öffentlich darüber sprechen. Trotzdem: die Mietkosten für den Nachbarschaftsladen am Niederntor müssen bezahlt und Aktionen finanziert werden – auch dann, wenn die kirchliche Unterstützung vom Doppelpunkt auslaufen sollte. „Förderanträge bei verschiedenen Gemeinden und kirchlichen Institutionen sind gestellt“, sagt Hoffmann-Bürrig. Entschieden darüber werde jedoch erst Anfang Oktober.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt