×
Regiobusse sollen nach Großbrand fahrplanmäßig fahren / Mitarbeiter brechen Weihnachtsurlaub ab

Letzte Glut gelöscht

Eldagsen. Nach dem verheerenden Großbrand des Regiobus-Depots am Eldagsener Loffenkamp in der Nacht zum 2. Weihnachtstag hat die Feuerwehr am Wochenende noch vereinzelte Glutnester ablöschen müssen. Da nun endlich die letzten Flammen erstickt sind, kann die Polizei verstärkt die Ermittlungsarbeit aufnehmen. Denn noch immer ist unklar, welche Ursache zu dem Großfeuer geführt hat.

Autor:

von Bernhard Herrmann
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt