weather-image
Schuldnerberater Meyer zieht Bilanz

„Lebensunfälle“: Schulden haben eine Biografie

Barsinghausen ((jemi/köp). Wer Schulden hat, ist selbst schuld, sagt der Volksmund. Doch Barsinghausens Schuldnerberater Günter Meyer hat so seine Zweifel an der Richtigkeit dieser Aussage. „Sehr häufig stehen dahinter Lebensereignisse, die nicht geplant waren und so auch gar nicht zu planen sind“, sagt Meyer, der für die Schuldnerberatung des Diakonieverbandes Hannover-Land tätig ist. 90 000 Bürger und Bürgerinnen leben in Barsinghausen, Springe, Wennigsen, Gehrden und Ronnenberg, den Kommunen, für die Meyer zuständig ist.

270_008_4422142_Schuldner_0333.jpg

„Häufig führen der Verlust des Arbeitsplatzes, die Geburt eines Kindes oder Krankheiten zu einem Einkommensverlust, während die Kosten und Verpflichtungen aber weiter laufen“, erläutert der Fachmann. Auch Scheidungen oder Fremdverschuldung führten häufig zu finanziellen Schieflagen. Meyer berichtet beispielsweise davon, dass kürzlich ein Hausbesitzer durch säumige Mieter selbst zum Fall für die Schuldnerberatung geworden war.

„Leider tragen die Banken oft eine Mitschuld“, so die Erfahrungen des 57-Jährigen. Gar nicht so selten würden ahnungslose Bürger über den Tisch gezogen: Jede zweite Hausfinanzierung sei mittlerweile fragwürdig. Da die Kreditwirtschaft jedoch davon lebe, werde sich in diesem Punkt in Zukunft nur wenig ändern, glaubt Meyer: „Die Menschlichkeit bleibt meist auf der Strecke.“ Deshalb rät er, sich gut zu informieren. „Bildung ist unheimlich wichtig, um sich vor Verschuldung zu wappnen.“ So unterschiedlich wie die Gründe, können die Summen sein, um die es dabei geht. Von 2 000 Euro bis weit über 300 000 Euro reicht die Bandbreite. Auffällig ist die Zunahme von Hartz IV-Empfängern, die die Schuldnerberatung in Anspruch nehmen müssen. Waren zu Beginn 25 Prozent der Beratungssuchenden ALG II-Empfänger, sind es mittlerweile 40 Prozent. Auch der Anteil der Rentner ist mit fünf bis sechs Prozent konstant hoch.

„Besorgniserregend ist die zu vermutende Dunkelziffer“, betont Meyer. Der Anteil der überschuldeten Haushalte bundesweit ist im laufenden Jahr von 9,1 auf 9,5 Prozent gesteigen. Damit sind in Deutschland mehr als 6,5 Millionen Menschen davon betroffen. Diese Zahlen dürften so auch für Barsinghausen gelten. Das würde bedeuten, dass in der Deisterstadt knapp über 3 000 Haushalte überschuldet sein müssten. Doch nur rund 90 Betroffene kommen zur Beratung des Diakonieverbandes. Auch wenn es noch andere Beratungsmöglichkeiten gibt, etwa durch Anwälte, glaubt Meyer, dass ein Großteil der betroffenen Menschen einfach weiter wurschtelt.

„Die Schuldner, die zu uns kommen, sind sehr motiviert, an ihrer gegenwärtigen Situation etwas zu ändern“, sagt der Schuldnerberater und bescheinigt seinen Klienten sogar eine besonders gute Zahlungsmoral.

Schon jetzt kann das selbst gesteckte Ziel, allen Hilfesuchenden innerhalb von vier Wochen einen Termin zur Erstberatung anzubieten, nicht immer gehalten werden. Immer häufiger werden daraus auch fünf und sechs Wochen. Und Schuldnerberater Meyer rechnet auch in Zukunft mit einer hohen Nachfrage. „Das Thema Altersarmut wird uns zunehmend beschäftigen“, befürchtet Meyer.

Sorgen bereitet ihm aber auch die finanzielle Ausstattung seiner Schuldnerberatungsstelle. Barsinghausens Erster Stadtrat Marc Lahmann steht auf dem Standpunkt, dass Schuldnerberatung eine Regionsaufgabe sei. Derzeit kommen jedoch noch 4 650 Euro von der Stadt Barsinghausen. Sollten die eines Tages ersatzlos wegfallen, wäre die Beratung in ihrer heutigen Form nicht mehr aufrecht zu erhalten. „Dann wären wir gezwungen, ganze Zielgruppen aus unserem Angebot auszusieben“, sagt Meyer.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt