weather-image
Leiterin des OHG erinnert an die Tradition des Hauses

„Lasst die Schüler weiterhin zu uns kommen“

Springe. Die Leiterin des Otto-Hahn-Gymnasiums, Kerstin Prietzel, bittet die Politik, keinen Aufnahme-Stopp für Schüler aus Bad Münder zu verhängen. Sie könne die Finanz-Sorgen der Stadt sehr gut verstehen, sagt Prietzel. Sie wolle aber auch an die Tradition des Hauses erinnern: Das Altkreis-Gymnasium wurde in den 60er-Jahren sowohl von Springern als auch von Münderanern gegründet.

270_008_7771623_ohgprio.jpg

Autor:

VON MARITA SCHEFFLER


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt