×
Landwirt überlässt Springe 16 500 Quadratmeter

Kurios: Stadt erbt Wald

Springe. Die Stadt hat von einem ihrer Bürger insgesamt 16 500 Quadratmeter Wald geerbt. Der Ende des vergangenen Jahres gestorbene Mann habe die Stadt in seinem Testament bedacht, bestätigte Vize-Rathauschef Gerd-Dieter Walter. Mit dem Landwirt hatte die Verwaltung Ende der 1960er-Jahre ein kurioses Geschäft geschlossen: Sie kaufte ihm ein Grundstück ab – und sicherte ihm statt eines festen Kaufpreises eine lebenslange Rente von umgerechnet 4328 Euro pro Monat zu. Bis zu seinem Tod erhielt der Springer so eine Summe in Höhe von rund 2,3 Millionen Euro.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt