weather-image
Gestorfs Ortsbürgermeister würde seine Rathaus-Außenstelle offenbar für eine Kleinkind-Betreuung opfern

Krippe statt Verwaltungsbüro?

Die neue Krippe in Altenhagen eröffnet zehn Monate später, als ursprünglich geplant: Die Einrichtung mit ihren 60 Plätzen wird erst im August starten, teilte der städtische Fachbereichsleiter Clemens Gebauer mit. In Gestorf wächst unterdessen der Wunsch, ans Grundschulgebäude eine Krippe anzudocken.

Grundschule Altenhagen

Autor:

VON MARITA SCHEFFLEr


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt