×

Kreuzfahrt-Gewinner verzweifelt gesucht

SPRINGE. Eine Kreuzfahrt mit der „Aida“ für zwei Personen – Gesamtwert 1000 Euro. Wer lässt sich so etwas entgehen? Genau das fragen sich gerade die Verantwortlichen des Lions-Clubs Springe. Sie suchen nämlich nach dem Sieger ihrer Adventskalender-Aktion.

Mit der haben die Ehrenamtlichen, wie berichtet, in den vergangenen Wochen wieder ordentlich Geld für einen guten Zweck eingenommen: 8000 Euro beträgt der Erlös der Aktion laut Mitorganisator Hans Brümmer – aus 2350 verkauften Kalendern. Das Geld soll in die Kinder- und Jugendförderung fließen – etwa an den Kinderschutzbund Springe, das Schulprojekt „Klasse 2000“ oder das Ferienprogramm der Jugendpflege.

Zusammen mit den Werbegemeinschaften Springe, Eldagsen, Völksen und Bennigsen hatten die Macher für die täglichen Verlosungen insgesamt 188 Gewinne zur Verfügung: 80 Sponsoren machten mit.

Unter den 2350 Kalendern, die die Lions verkauft haben, ist auch der Gewinner des Hauptpreises, der 24. Adventskalender-Tür – der Kreuzfahrt: die Losnummer 254. Rekonstruieren können die Organisatoren nur, dass der betreffende Kalender beim Hubertusfest im Wisentgehege verkauft wurde: „Wir vermuten, dass ein auswärtiger Gast der Gewinner ist – und er noch nichts davon mitbekommen hat“, sagt Brümmer: „In den beiden Jahren davor hatten wir den Sieger immer sofort.“ Der Kalender soll nach bisheriger Planung 2017 in die vierte Auflage gehen.

Wer den Kalender mit der Nummer 254 hat – oder Hinweise auf den Gewinner – kann sich an Friedrich Miehe wenden: 05045/98203 oder friedrich.miehe@t-online.de.zett




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt