×
Großeinsatz an Himmelfahrt: Polizei setzt im Deister auf Deeskalation und verstärkte Kontrollen

Kreuzbuche wird erneut zum Sperrgebiet

Springe (mf). Auch in diesem Jahr schickt die Polizei am Himmelfahrtstag ein Großaufgebot von Beamten in den Deister. Auf diese Weise sollen gewalttätige Auseinandersetzungen unter den zumeister jugendlichen Ausflüglern schon im Keim erstickt werden. Für den neuralgischen Bereich der Kreuzbuche wurde vorsorglich erneut ein Aufenthaltsverbot verfügt.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt