×
Esche, Kastanie und Pappel betroffen

Krankheiten bedrohen Saupark-Bäume

Springe. Der Wald in Saupark und Deister steht vor massiven Veränderungen. Gleich drei Baumarten drohen, komplett aus der Landschaft zu verschwinden: Pilze und Krankheiten gefährden nachhaltig den Bestand von Eschen, Kastanien und Pappeln. Forstamtsleiter Christian Boele-Keimer (46) möchte sie aber noch nicht aufgeben. Stattdessen setzt er auf langfristige Ursachenforschung. Zwar sind die Übeltäter bei den einzelnen Baumarten bereits bekannt, unklar ist, was sich gegen Pilze und Erreger tun lässt – und wie stark sie sich langfristig auf die Bestände auswirken. Eine Diagnose.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt