weather-image
Springer Frühlingsbote kann erst mit einstündiger Verspätung aufgerichtet werden

Kran zickt, Maibaum bleibt am Boden

Springe. Gerade einmal drei Hammerschläge brauchte Ortsbürgermeister Carsten Marock gestern Morgen, dann spritzte das Bier – und das 15. Maibaumfest war eröffnet. So problemlos sollte es nicht weitergehen: Beim Aufrichten des Maibaums streikte der Kran des Technischen Hilfswerks (THW). Die Ehrenamtlichen mussten ein Ersatzauto aus Ronnenberg ordern und konnten das Frühlingssymbol letztlich erst mit mehr als einstündiger Verspätung in den Himmel ziehen.

270_008_5441008_baum_05.jpg
marita

Autor

Marita Scheffler Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt