×

„Konzerte im Kirchgarten“ startet in die neue Saison

VÖLKSEN. Das Programm für die neue Saison der Konzerte im Kirchgarten steht:

Autor

Anne Brinkmann-Thies Reporterin

Die Besucher können sich auf ein breites Klangspektrum in der Völksener Johanneskirche freuen und die Daten schon einmal im Kalender notieren. Selten gehörten neue Klangfarben wie das Akkordeon als kunstreiche Musik auf höchstem Niveau zum Programm. Ebenso zu hören sind lokale und regionale Berufsmusiker und internationale Künstler.

Los geht es am 3. März. Unter dem Motto „Musik mit vielen Zungen – Akkordeon plus“ spielen Studierende der Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH). „Es ist schon überraschend, was die Master-Studierenden mit ihren Akkordeons spielen, wie etwa Werke von Bach“, erklärte Paul Widmer vom Organisations-Team und verrät. „Das Plus in der Konzertankündigung steht für ein Saxofon“. „Bläser satt“ heißt es dann am 7. April, wenn die Klasse der Studierenden von Professor Jonas Byland in Völksen auftritt. Und ebenfalls Studierende der HMTMH sind am 12. Mai zu Gast in der Johanneskirche. Dann hängt dort „Ein Himmel voller Geigen“. Das Trio Wesendonck interpretiert am 16. Juni deutsche Klassik und Romantik. Es spielen Monika Herrmann (Cello), Christine Hagemann (Flöte) und Daniel Kaczmarek (Piano). Ein Lehrerkonzert mit Pädagogen der Musikschule Springe erklingt am 18. August. Und am 22. September ist die „Musikalische Familienbande“ zu Gast in Völksen. Zum ersten Mal spielt dann die mündersche Familie Simko in Völksen. International wird es am 2. November, wenn das Littmann Streichquartett mit Lauren Welliehausen und Christopher Herbert von New York Polyphony eine deutsche Uraufführung von Clint Edwards und Phoebe Reeves zu Gehör bringen. Dieses Konzert findet ausnahmsweise an einem Sonnabend statt.

Alle Konzerte versprechen ein hohes Niveau, freut sich Paul Widmer auf die neue Saison. Das Besondere: Die Besucher müssen keinen Eintritt zahlen. Denn die Spenden der Zuhörer am Konzertschluss mit dem Erlös aus dem Getränkeverkauf bilden die Gage der Musizierenden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt